RoCABT: Rosenheimer Center of Excellence (CoE) for Advanced Building Technologies

Bundesministerium fur bildung und forschung bmbf logo vector
Rocabt

Hintergrund des Projekts

Mit mehr als 600 Millionen Menschen stellt der südostasiatische Raum einen der größten Wachstumsmärkte der Welt dar. Ein stetig steigender CO2-Ausstoß ist verknüpft mit der Urbanisierung und dem rasanten Wirtschaftswachstum. Seit nunmehr vier Jahren führt die Hochschule Rosenheim in Zusammenarbeit mit der Universität Kuala Lumpur das Masterprogramm "Green and Energy Efficient Building" (MGEEB, Abschluss M. Eng.) durch.

Im Laufe der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Rosenheim und Kuala Lumpur entstand schließlich die Idee, das Studienangebot zu erweitern und in Form eines Forschungszentrums eine dauerhafte Präsenz der Hochschule Rosenheim in Malaysia aufzubauen. Ziel ist es, Erfahrungen und Know-how rund um den Einsatz energieeffizienter Technologien weiterzugeben und ein neues Bewusstsein im Umgang mit den vorhandenen Ressourcen zu vermitteln.

Projektziele

Ziel ist die Konzeptionierung und spätere Errichtung des Rosenheimer Center of Excellence (CoE) for Advanced Buildings zur wissenschaftlichen Entwicklung von energetisch optimierten Gebäudekomponenten für den asiatischen Raum. Hauptaufgaben der Forschungsplattform sind die Forschung und Entwicklung, die Lehre und Ausbildung, sowie Marketing und Vernetzung.

Innovation

Die Vermittlung von Inhalten anhand praktischer Beispiele oder Demonstrationsobjekte stellt im asiatischen Kulturkreis eine besondere Herausforderung dar. Daher wäre eine feste Präsenz in Malaysia von großem Vorteil. Mit gezielten Forschungsaktivitäten im Bausektor könnten Optimierungsmaßnahmen aufgezeigt werden, welche zur Einsparung von CO2-Emissionen beitragen.

Den fachlichen Teil betreffend, besteht die Herausforderung in der Implementierung neuer Technologien und Bauweisen abgestimmt auf das tropische, feuchtwarme Klima in Malaysia. Dabei müssen die Ergebnisse auf den südostasiatischen Raum adaptierbar sein.


Projektleitung

Prof. Dr. Michael Krödel
T +49 (0) 8031 / 805 - 2418
michael.kroedel[at]th-rosenheim.de

Projektmitarbeiter

Dipl.-Wirt.-Ing.(FH) Simon Flatscher
T +49 (0) 8031 / 805 - 2699
Simon.Flatscher[at]th-rosenheim.de

Projektdauer

01.07.2013 - 30.09.2017

Projektförderung